dropkicker Hattrick: 3 Fragen an...

Dan Feldmann, 1. FC Wacker 1921 Lankwitz

In unserer allerersten Ausgabe widmen wir uns einem Spieler eines Vereins, der aktuell für Furore in der Berliner Kreisliga A St. 3 sorgt: Dan Feldmann vom 1. FC Wacker 1921 Lankwitz. Die 1. Herren von Wacker spielt wortwörtlich die Saison ihres Lebens. In den ersten 14 Saisonspielen wurde bisher immer ein Dreier eingefahren. Gewinnt Wacker auch das letzte Hinrundenspiel am 9. Dezember zu Hause gegen FSV Berolina Stralau II, so gehen sie mit der maximalen Punktausbeute von 45 Punkten in die Winterpause. Stürmer Dan Feldmann (27) hat als Torjäger mit derzeit 25 Toren einen nicht unerheblichen Anteil am Erfolg seiner Mannschaft. Der Elfmeterschütze seines Teams ist seit der Saison 2014/15, abgesehen von einem kleinen Abstecher 2016/17 bem TSV Mariendorf II 2016/17, bei Wacker.

Zum Thema Saisonziel hat er klare Vorstellungen: "Unser Saisonziel ist ganz klar der Aufstieg. In den letzten Jahren waren wir immer sehr knapp am Aufstieg dran, leider haben wir es immer verpasst, deswegen wollen wir in dieser Saison unbedingt hoch. Der Saisonstart war sehr gut, wir haben die ersten 14 Spiele alle gewonnen und können durchaus zufrieden sein . Wir wollen versuchen diesen Lauf so lange wie möglich zu halten, mal gucken wie viele Spiele wir gewinnen können ohne Niederlage.".
Hier unsere drei dropkicker Hattrick Fragen an Dan Feldmann:

1. Dan, welches war Dein bestes oder denkwürdigstes Spiel aller Zeiten?

Die denkwürdigsten Spiele finden irgendwie immer gegen Berolina Mitte bei denen auf dem Platz statt. Wenn ich an die letzten beiden Jahre zurückdenke, fallen mir diese beiden Spiele sofort ein. In der Saison 17/18 lagen wir relativ schnell 2:0 hinten und haben es geschafft das Spiel bis zur Halbzeit auf 2:4 für uns zu drehen. Nach der Pause hat sich das Blatt dann wieder gewendet und Berolina Mitte hat das Spiel wieder zu ihren Gunsten auf 5:4 gedreht. Am Ende ist uns noch der Ausgleich zum 5:5 gelungen. Ein ganz kurioses Spiel. In der Saison 18/19 ist Berolina Mitte wieder in unserer Staffel gelandet und wieder ein kurioses Spiel, diesmal mit nicht ganz so vielen Toren. Zur Halbzeit haben wir 0:1 bei denen geführt und direkt nach der Pause eine rote Karte bekommen und Berolina Mitte hat dann relativ schnell das 1:1 geschossen und wir standen eigentlich nur noch hinten drin. Wir konnten das Ergebnis bis zur 80. Minute halten und haben dann eine zweite rote Karte kassiert, alle dachten wir werden das Spiel jetzt noch verlieren, aber es ging ein Ruck durch die Mannschaft und wir haben das Spiel am Ende mit 1:3 gewonnen, dass war eine unglaubliche Leistung.

2. Wenn Du einen Profi-Fußballer (aktiv oder ehemals) für Dein Team verpflichten könntest, wer wäre das und warum?

Hmmmm das ist eine sehr schwere Frage, es gibt so viele gute aktive und ehemalige Fußballer. In der heutigen Zeit sind natürlich Spieler wie Messi und Ronaldo die absoluten Superstars, aber ich glaube ich würde mich für einen ehemaligen Spieler entscheiden und zwar Oliver Kahn. Oliver Kahn war ein richtiger Typ der auch mal dazwischen gehauen hat, ihm hat man angesehen, dass er zu 100 % heiß war auf jedes einzelne Spiel. So eine Typen brauch jedes Team, er hat sich selbst und seine Mitspieler immer zu Höchstleistungen angetrieben. Sehr beeindruckend finde ich auch, dass er einer der einzigen Spieler war der sich vor Kommentatoren hingestellt hat und zugegeben hat, dass er oder sein Team scheiße gespielt haben. Heutzutage wird immer alles probiert schön zu reden. Ich finde solche Typen wie Kahn fehlen in der heutigen Zeit.

3. Wenn Wacker Lankwitz diese Saison aufsteigt, dann...

Brauche ich erstmal eine Woche Urlaub, weil wir eine riesige Party feiern werden. Von einigen aus der Mannschaft habe ich schon gehört, dass Sie Lust haben eine kleine Fahrt übers Wochenende zu machen, das wäre natürlich richtig geil. Für mich persönlich wäre es natürlich ein Traum mit dem Verein aufzusteigen, in dem ich schon jahrelang spiele. Die Mannschaft hat es einfach verdient, wir waren in den letzten Jahren immer so knapp dran, aber es hat immer das Quäntchen Glück gefehlt. Aber soweit wollen wir jetzt noch gar nicht planen, auch wenn wir einen sehr guten Saisonstart hatten und die ersten vierzehn Spiele alle gewonnen haben. Die Saison ist noch lang...

Wer Dan Feldmann und seine Mannschaft live sehen möchte, sollte unbedingt ein Heimspiel von Wacker in der Gallwitzallee 146 besuchen. Tore und Spektakel sind in der aktuellen Verfassung garantiert.

Zur Hattrick Übersicht